Erstkommunion 2017

Mit viel Freude und Begeisterung feierten die 25 Kinder mit ihren Familien in der Pfarrkirche Schötz ihre Erstkommunion. Herzlichen Dank gehört allen, die sich bei den Vorbereitungen engagiert und schliesslich auch aktiv im stimmungsvollen und eindrücklichen Gottesdienst mitgewirkt haben:

Die VEG-Frauen setzten sich mit viel Herzblut für den Elternkind- Nachmittag ein. An diesem Erlebnisnachmittag gestalteten die Kinder mit ihren Eltern die Holzbrettli zum Brotschneiden und die schönen roten Tonkreuze. Das sind Andenken, die die Kinder sicher noch lange an dieses Sakrament erinnern werden. Festlich und stimmungsvoll dekorierten Karin Felber und Erika Fivian mit den Müttern die Kirche.

Die Brass Band Schötz führte am Weissen Sonntag mit ihrer Musik die Kinder vom Dorfplatz zur Kirche. Durch ihr Mitwirken wurde dieser Tag zu einem Festtag für die ganze Pfarrei.

Ein grosses Dankeschön gehören Stefan Wicki, Jeannine Christen und Shanice Bucher, welche im Gottesdienst die Lieder der Kinder musikalisch begleiteten.

Stimmungsvoll und eindrücklich spielte die Alphorngruppe Santenberg, unter der Leitung von Xaver Kurmann – herzlichen Dank für diese wunderbare Musik.

Auch dieses Jahr stellte sich Patrick Schuler als Fotograf zur Verfügung, die Foto-CD mit den vielen Momentaufnahmen und Erinnerungsbildern ist in seiner Drogerie erhältlich.

Ein grosses Dankeschön gehört allen, die hier namentlich nicht erwähnt sind. Unvergesslich bleibt uns die Freude der Kinder beim Singen und Vortragen der Texte - mögen sie sich noch lange an ihre Erstkommunion erinnern.

Marianne Bühler

 


Erstkommunionkinder 2017

Diese Kinder freuen sich auf ihren grossen Festtag:

Schule Ohmstal: Bryan Baur, Nina Felber, Bianna Vogel

Schule Schötz, 3a: Manuel Coscarelli, Simon Gähwiler, Tim Käch, Mario Marbach, Dion Nikolla, Lars Reinhard, Demian Schöpfer, Lorena Gisler, Livia Hodel, Noemi Peter, Mia Sommer, Lisandro Da Fonseca Macedo

Schule Schötz, 3b: Joel Christen, Timon Erni, Kim Fatzer, Anais Josefine Häfliger, Sarah Haldi, Ramona Marfurt, Lora Nue, Leonie Pemberger, Ivana Seiler, Lorena Spitaleri


Elternkind-Nachmittag 2017

"Jesus, s'Brot vom Läbe" - zu diesem Thema gestalteten die Kinder am 4. Februar ihre Andenken für den kommenden Weissen Sonntag und ihre Kreuze aus Ton. Auch die Lieder für den Gottesdienst wurden fleissig gesungen und geübt. In einem Atelier durften die Kinder sehen, was für Zutaten es für einen feinen Zopf braucht. So backte jedes Kind sein eigenes kleines Brötchen. Schliesslich duftete es ganz fein im Pfarreiheim. Zum Abschluss haben die Kinder ihre Brote mit ihren Eltern geteilt. Bei Kaffee, Traubensaft und Wasser konnten alle gemütlich am Tisch vom Brot essen. Brot teilen bedeutet miteinander das Leben teilen. Mit ihren Eltern erlebten die Kinder so einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Nachmittag.