Möchten Sie Ihren künftigen Lebensweg gemeinsam gehen und kirchlich heiraten?

Am Anfang steht die Liebe zweier Menschen. Sie lebt von der lebendigen Beziehung der beiden Persönlichkeiten, ihren Träumen, Wünschen und Hoffnungen, ihren Lebensgeschichten und ihren Zukunftsplänen.

Gemeinsame Erfahrungen und wachsende Nähe führen zum Wunsch nach Verbindlichkeit. Die Liebenden möchten öffentlich zeigen: Ja, wir gehören zusammen und wollen zusammen bleiben.

Durch die Trauung auf dem Zivilstandsamt erhält die Partnerschaft eine rechtliche Grundlage. Vielen Paaren ist es ein Bedürfnis, diesen Übergang in eine neue Lebensphase religiös zu feiern. Sie möchten für ihre Ehe um den Segen Gottes bitten, denn sie wissen: Das Wagnis eines gemeinsamen Weges ist gross, wir sind auf die göttliche Begleitung angewiesen.

Der Glaube, dass Gottes Liebe unsere menschliche Liebe trägt, gibt dem ehelichen Zusammenleben eine solide Grundlage. Die Evangelisch-reformierte, die Römisch-katholische und die Christkatholische Kirche gestalten eine solche Feier und begleiten Paare auf ihrem Weg. Die kirchliche Trauung ist eine gottesdienstliche Feier, die zivile Trauung dafür Voraussetzung.

Unser Pfarramt ist für die Ehepapiere aller in der Pfarrei lebenden katholischen Personen verantwortlich. Das Beschaffen der nötigen Bewilligungen und Papiere, je nach Konstellation des Brautpaares, kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Melden Sie sich daher bitte frühzeitig, am besten 6 Monate vor der Hochzeit, beim Sekretariat, auch wenn die Ehe ausserhalb unserer Pfarrei geschlossen wird.