Pfarramt Schötz-Ohmstal

«Zum kommenden Wochenende hat unser Bischof Felix Gmür ein Hirtenwort unter dem Titel «Suchen und Finden – Bewahren und Entwickeln» veröffentlicht. Den ganzen Brief können sie hier lesen. «


Pfarramt Schötz-Ohmstal

Im Gottesdienst vom Samstag, 30. Januar 2021, 18.00 Uhr und am Sonntag, 31. Januar um 10 Uhr wird wieder der Blasiussegen, sowie die Brot- und Kerzensegnung gefeiert.

In den ersten Tagen des Februars stehen besonders die Kerzen im Mittelpunkt unserer liturgischen Feiern: das Fest der Darstellung des Herrn, „Mariä Lichtmess“, mit der Kerzensegnung und dem Blick auf Christus als das Licht der Welt und der Gedenktag des heiligen Blasius, der sehr oft mit zwei gekreuzten Kerzen in der Hand dargestellt wird. Diese beiden Kerzen werden auch heutzutage verwendet, wenn am Ende des Gottesdienstes der Blasiussegen gespendet wird. Das Licht der vielen Kerzen, die bei unseren Gottesdiensten brennen, weist auf den hin, der als das wahre Licht in diese Welt gekommen ist: Jesus Christus. Jetzt, wenn die Tage wieder länger werden, spüren wir, wie wichtig dieses Licht für unser menschliches Leben ist. So wie es bei den Pflanzen ohne Licht kein Wachstum gibt, so können auch wir Menschen uns nur recht entfalten, wenn wir jeden Tag die nötige Dosis Licht bekommen. Als Christen sind wir „Kinder des Lichtes“, wie der Apostel Paulus schreibt. Lassen wir uns erfüllen von seinem Licht, das uns an Weihnachten aufgestrahlt ist und das uns begleitet – bis heute und durch dieses ganze Jahr hindurch. Der heilige Blasius geht uns als Zeuge für dieses Licht voran.


Katechetenteam

Wir sehen uns auch am 6. Januar nicht beim Bibel-Träff. Gerne hätte ich euch Kindern die Geschichte von den drei Königen erzählt. Sie folgten dem Stern und dank ihm fanden sie den Weg zum Christuskind. Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr. Hoffentlich können wir uns im März beim nächsten Bibel-Träff sehen. Hier könnt ihr den Film anschauen.

Marianne Bühler

 


Kirchenrat Pfarrei Schötz-Ohmstal

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 2. November 2020 finden Sie hier.

Die Protokollführung kann innert 10 Tagen durch Stimmrechtsbeschwerde beim Synodalrat angefochten werden. Datum der Beschwerdefrist ist der 19. November 2020.


Pfarramt Schötz-Ohmstal

Es gilt eine schweizweite Maskentragepflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen sowie in allen Warte- und Zugangsbereichen des öffentlichen Verkehres. (Covid-19-Verordnung,
Stand 19. Oktober 2020, 3b) Dafür zu beachten sind: Kirchen und Kapellen, Pfarramt-Empfangsbereiche, Besprechungszimmer für Beratungen, Jugendräume, Eingangsbereiche der Kirchen und Pfarreiheime.
Dies gilt auch in Verwaltungsgebäuden, Gotteshäusern und religiösen Gemeinschafträumen wie Pfarreizentren. Zudem sind ab sofort nur noch 50 Personen pro Gottesdienst erlaubt.
Die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske ändert nichts an den übrigen Massnahmen, die in den Schutzkonzepten der Betreiber und Organisatoren vorgesehen sind. Namentlich ist der erforderliche Abstand auch beim Tragen einer Maske nach Möglichkeit einzuhalten.

Kinder vor ihrem 12. Geburtstag sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Besten Dank für Ihr Verständnis.


Katechetenteam

38 Kinder durften endlich feiern

Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. September, feierten die 38 Kinder in der Pfarrkirche Schötz - Ohmstal endlich ihre Erstkommunion. Nach dem langen Warten auf ihren grossen Festtag war die Freude der Kinder umso grösser. Mit Ihren Familien feierten sie zum Thema «Jesus, mit dir sind wir verwurzelt» in zwei Gruppen, am Samstag und am Sonntag, ihre Erstkommunion. Voller Begeisterung sangen sie ihre schon lange eingeübten Lieder. Wunderbar wurden sie durch die Musikgruppe begleitet. Durch ihr aufmerksames Mitwirken, sei dies beim Begrüssen ihrer Familien, lesen der verschiedenen Texte, selber Brot und Wein an den Altar bringen, bereicherten die Kinder ganz eindrücklich den Gottesdienst. Ganz sicher war es für die Kinder der wichtigste Moment, als sie vom Pfarrer Andreas Barna zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen durften. Ein grosses Dankeschön gehört allen, die schon im Vorfeld bei den Vorbereitungen mitgeholfen und während dem Gottesdienst mitgewirkt haben. Sicher werden die Kinder und ihre Familien sich noch lange an diesen besonderen Festtag erinnern.

Marianne Bühler

Die Foto-CD, mit ganz vielen Fotos drauf, kann man in der Drogerie Schötz für 25.- Fr. kaufen, bei "weiterlesen" sind weitere Fotos von Patrick Schuler zu sehen.



Pfarramt Schötz-Ohmstal

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass sie mit uns feiern!

  • Wir bitten Sie Ihre Hände zu desinfizieren
  • Nur in den Bänken Platz zu nehmen, die mit den Blumen und Liedblatt gekennzeichnet sind
  • Während des gesamten Gottesdienstes 1.5m Abstand zu halten

Maximale Teilnehmerzahl: 50

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Pfarramt Schötz-Ohmstal

Unser Sekretariat ist während der Öffnungszeiten wieder für Sie erreichbar.

Falls Sie persönlich vorbeikommen, bitten wir Sie die Massnahmen bezüglich Abstand und Hygiene einzuhalten.