Mauritiuschor Schötz-Ohmstal

Der Chor wurde 1995 gegründet und ist dem Cäcilienverein angegliedert. Seine Aufgaben sind die Beerdigungsgottesdienste, in der Regel in Schötz, mit geeignetem Gesang zu umrahmen.

Der Chor ist kein Verein nach OR, sondern eine lose Vereinigung. Ab 1. August 2019 wird der Chor musikalisch von Chorleiterin und Organistin Weronika Klosiewicz-Paine geleitet. Die Vertretung nach aussen liegt gegenwärtig in den Händen von Martin Fleischli und das Kassawesen wird von Hedi Fischer betreut.

Es singen 31 Frauen und 10 Männer. Proben sind jeweils am 2. und 4. Dienstag des Monats, ausser den Monaten Juli und August. Wenn möglich wird auch das gesellschaftliche Vereinsleben gepflegt, sei es nach der Probe in einem Restaurant oder bei einem kleinen Ausflug pro Jahr. Hier wird das gespendete Geld sinnvoll eingesetzt. Wir hoffen, dass der Mauritiuschor seine Aufgabe noch viele Jahre erfüllen kann.


Aktuell

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.